Grüne Jugend Facebook social

Homepage-Guide

Wie Ihr Eure eigene GJ-Website aufzieht!

Seit Jahren findet ein Großteil unserer Arbeit auf Mailinglisten, Blogs und Sozialen Medien statt. Viele Basisgruppen haben eine eigene Website – und wie das geht, haben wir Euch hier aufgeschlüsselt!

Eine Unterseite bei den örtlichen Grünen ist ein einfacher und oft genutzter Weg, als Basisgruppe im Internet präsent zu sein. Fragt einfach eure Grünen vor Ort – meist ist das sehr unkompliziert möglich. Der Weg zu einer eigenen Homepage ist etwas komplizierter, bietet aber auch viele Vorteile, wie zum Beispiel die Freiheit, die Homepage grafisch so zu gestalten, wie ihr es möchtet und sie eigenständig zu verwalten.

Und so geht‘s:

Zur Erstellung einer eigenen schicken Homepage ohne großes technisches Know-How empfehlen sich Open-Source-Systeme wie die Blog-Software “Wordpress”. WordPress ist derzeit das verbreiteste CMS (Content Management System) und mit ein kleines bisschen Einarbeitungszeit sehr einfach zu bedienen. Außerdem gibt es sehr viel Support durch eine sehr lebhafte und engagierte Community und eine große Zahl an Plug-Ins, mit denen Ihr die Funktionen Eures eigenen Blogs erweitern könnt.

Erstens: Domain und Webspace

Zu Anfang sollte die Suche nach einem Anbieter stehen, der preisgünstig alle entsprechenden Anforderungen erfüllt. Soll dieser auch noch mit Ökostrom laufen, ist der Kreis auch schon beschränkt, Anbieter wie https://uberspace.de oder http://manitu.de empfehlen sich.

Zweitens: Installation

WordPress lässt sich sehr einfach installieren und in Betrieb nehmen. Die Installationsdateien mit deutscher Sprachunterstützung lassen sich unter http://de.wordpress.org/ herunterladen. Je nach Anbieter Eures Webspaces gibt es sogar eigene Installationsverfahren oder Guides ( https://wiki.uberspace.de/ ), aber in der Regel reicht die Dokumentation von WordPress selbst: http://wpde.org/installation/

Drittens: Design

Ein ansprechendes, klares Design ist ein wesentlicher Bestandteil einer guten Webpräsenz. In den letzten Jahren haben einige Menschen von den GRÜNEN und der GRÜNEN JUGEND eigene Themes entwickelt, welche auf Eure Bedürfnisse zugeschnitten sind. Folgende Themes können wir Euch empfehlen:

  • Urwahl 3000 – Eigentlich für BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN entwickelt, ist es ein solides Theme im altgrünen Look. Download: http://kre8tiv.de/urwahl3000/
  • Blum-O-Matic – Ein älteres Theme vom gleichen Macher wie Urwahl 3000. Ebenfalls für die Altpartei entwickelt, ist dieses Theme aber von mehreren Ortsverbänden der GRÜNEN JUGEND modifiziert übernommen worden, zum Beispiel von der GRÜNEN JUGEND Köln: http://www.gruene-jugend-koeln.de/ Download: http://kre8tiv.de/blum-o-matic/

Natürlich könnt Ihr auch ein eigenes Theme benutzen. Unter http://themes.wordpress-deutschland.org/ findet Ihr aktuelle und beliebte Themes. Aber aufgepasst: Viele gute Themes werden nur in einer abgespeckten Variante kostenfrei angeboten. Für die volle Funktionalität müsst Ihr zahlen. Wenn Ihr aber schon Geld für Eure Website in die Hand nehmen wollt, bietet es sich gleich an, sich mit einer Agentur oder Webdesignern Eures Vertrauens in Verbindung zu setzen und ein eigenes, auf Eure individuellen Wünsche zugeschnittenes Theme zu entwickeln. Das hat zum Beispiel die GRÜNE JUGEND Berlin so gemacht: http://www.gj-berlin.de/

Feedback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.